[Bild]
Konzert für ein drogenfreies Leben.

     Für ihre sozialen Aktivitäten haben die Scientology Kirchen und ihre Mitglieder Tausende von Auszeichnungen und Dankesschreiben aus aller Welt erhalten. Ihre Beiträge zur Verbesserung in den Gemeinden werden geschätzt und respektiert (siehe Dokumentation ­ Seite 34).

     „Es ist nämlich eine wundervoll beobachtbare Tatsache, daß der eine Impuls im Menschen, der nicht ausgelöscht werden kann, sein Impuls in Richtung Freiheit, in Richtung Vernunft und zu höheren Ebenen der Vervollkommnung in all seinen Unternehmungen ist.“

     L. Ron Hubbard, aus „Dianetik 55“

     Scientologen leben, sie arbeiten, sie atmen, sie sind aktive oder weniger aktive Mitglieder der Gesellschaft, Mitglieder in Parteien und Verbänden, Studenten, Unternehmer oder Arbeitnehmer, Mütter, Väter und Kinder.

     International gibt es über 8 Millionen Mitglieder der Scientology Kirche, in der Bundesrepublik rund 30.000. Sie kommen aus allen Berufs- und Gesellschaftsschichten.

Soziale Einrichtungen

     Jede Kirche oder Religionsgemeinschaft leitet aus ihrem religiösen Selbstverständnis auch einen sozialen Auftrag ab. Ebenso wie die christlichen Kirchen soziale Einrichtungen unterhalten, um bestimmte karitative Aufgaben zu erfüllen ­ Caritas, Diakonisches Werk etc. ­ gibt es auch soziale Einrichtungen, die von der Scientology Kirche oder von Scientologen ins Leben gerufen wurden, um zur Lösung gesellschaftlicher Probleme beizutragen.

     Da das Ziel der Scientology geistige Freiheit ist, engagieren sich Scientologen besonders in Bereichen, in denen geistige Freiheit und Menschenrechte am stärksten bedroht sind und wo Menschen ihrer Willensfreiheit beraubt und in geistige Abhängigkeit gebracht werden.

Fortsetzung...



| Zurück | Glossar | Inhaltsverzeichnis | Weiter |
| Ihre Sicht | Ähnliche Sites | Buchladen | Heim |

hatewatch@freedommag.org
© 1998-2004 Church of Scientology International. All Rights Reserved.

For Trademark Information