Schreiben der Staatsanwaltschaft Frankfurt vom 7.10.1987 zur Einstellung eines Ermittlungsverfahrens:

     „Was die Scientology Kirche betrifft, so ist diese in der Bundesrepublik Deutschland als Religionsgemeinschaft anerkannt im Sinne Art. 4 GG, 140 GG.“

Verwaltungsgericht Frankfurt, 1990:

     „Gemessen an diesen aus der Verfassung sich ergebenden Maßstäben ist der Kläger (die Scientology Kirche) nach Auffassung der Kammer als eine Religions- bzw. Weltanschauungsgemeinschaft ... anzusehen, die das in Art. 4 Abs. 1 und Abs. 2 GG (Grundgesetz) gewährleistete Grundrecht auf Religionsfreiheit grundsätzlich für sich in Anspruch nehmen kann.“ (siehe Dokumentation ­ Seite 9)

Oberverwaltungsgericht Hamburg, 1994:

     „Insoweit verletzen die Äußerungen das von der Antragsgegnerin (Freie und Hansestadt Hamburg) gegenüber dem Antragsteller (der Scientology Kirche) zu beachtende Neutralitäts- und Toleranzgebot durch einseitig negative und zudem unsachliche Bewertungen der Lehre des Antragstellers. ... Ihr Eingriff in das Grundrecht des Antragstellers aus Art. 4 Abs.1 und 2 GG (Grundgesetz) ist in diesem Umfang rechtswidrig.“

Professor L. D. Kliever, ein namhafter amerikanischer Experte in Religionsfragen, der mehrere Bücher veröffentlicht und über 33 Jahre lang unterrichtet und Vorträge über dieses Thema gehalten hat, stellte folgendes fest:

     „Scientology entspricht vollständig der wissenschaftlichen Definition einer religiösen Tradition, verfolgt klar die Ziele jedes religiösen Strebens und zeigt alle Dimensionen einer religiösen Gemeinschaft.“

[Ende]



| Zurück | Glossar | Inhaltsverzeichnis | Weiter |
| Ihre Sicht | Ähnliche Sites | Buchladen | Heim |

hatewatch@freedommag.org
© 1998-2004 Church of Scientology International. All Rights Reserved.

For Trademark Information